Tag 23 bis 29

Evangeliar v. Maria ad Gradus, Dombibliothek Köln, Codex 1001a.
Entstanden um 1030 in Köln
Im Internet zugänglich unter: http://www.ceec.uni-koeln.de

Ganzseitig geschmückt mit
einem gerahmten Purpurfeld als erster Seite,
auf deren Rückseite einem Bild des thronenden Christus in vielfacher Pracht,
12 Kanontafeln,
einem Bild des Bibelübersetzers Hieronymus,
13 gerahmten, mit Goldtinte beschrifteten Purpurtafeln,
die je den Beginn der Evangelien auszeichnen,
und 4 Miniaturseiten mit den Evangelistenbildern.
Die Schmuckseite zum Evangelienbeginn des Johannes: In principio -
eine Illustration des Kreuzes mit dem Lamm inmitten der Evangelistensymbole
.


Hauptseite      Handschriften